Do’s & Dont’s für die optimale E-Learning Einführung

Dienstag, 12. Juni 2018 - Kategorie: Tipps & Tricks

Der erste Eindruck spielt in jeder Lebenslage eine wichtige Rolle und kann nur selten verändert werden – auch bei Ihrem E-Learning Kurs. Aus diesem Grund sollten Sie sich genauestens mit der Optimierung Ihres Startbildschirms für den E-Learning Kurs auseinandersetzen. Worauf Sie dabei achten, und was Sie vermeiden sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

Do’s & Dont’s für die optimale E-Learning Einführung

Wie sie einen guten ersten Eindruck vermitteln

Der Startbildschirm (auf Englisch: Intro-Screen): Die erste Schnittstelle zwischen Ihrem E-Learning Kurs und den Nutzern. Warum ist die Gestaltung dieser Seite(n) so wichtig? Menschen bewerten die Attraktivität von Webseiten innerhalb weniger Millisekunden1. Man könnte also sagen, dass der erste Eindruck (wie auch im „wahren Leben“) Online eine enorm wichtige Rolle für die fortlaufende Beziehung spielt. Den Nutzern sollen in kürzester Zeit die Vorteile des Online-Trainings klar gemacht werden, sodass sie Lust auf den E-Learning Kurs bekommen. Hier einige Do’s and Dont’s2, die sie beim Erstellen des Startbildschirms beachten sollten.

 

Was Sie anwenden sollten:

1. Interaktion & Emotion

Der beste Weg, um die Lernenden von Ihrem E-Learning Kurs zu überzeugen, ist über eine positive emotionale Atmosphäre. Dies führt zu einer Verbundenheit zwischen Ihnen und Ihren Teilnehmern, wodurch diese mit einer positiveren Einstellung an den Online-Kurs herangehen. Doch wie kann das erreicht werden? Versuchen Sie, Ihre Einführung in den Kurs interaktiv zu gestalten, zum Beispiel indem Sie eine Präsentation oder ein Video zeigen, welche die Lernenden aktiv einbinden. Eine weitere Möglichkeit besteht in der Nutzung einer Lernsimulation, bei der die Nutzer einen Überblick zu dem Thema des Online-Kurses erhalten können.

2. Visuelle Reize

Auch wenn sie einen inhaltlich hervorragenden E-Learning Kurs haben, heißt das nicht, dass die Teilnehmer dies auf den ersten Blick erkennen. Aus diesem Grund ist eine visuell ansprechende Startseite für den Kurs besonders wichtig! Setzen Sie sich also früh genug mit den Themen Schriften, Graphiken, Farben und Bilder auseinander. Vor allem unterschiedliche Farben beeinflussen die Nutzer auf verschiedene Arten und können – bei richtiger Auswahl – positive Emotionen auslösen. Der effektive Aufbau von Wissen wird den Lernenden somit erleichtert!

3. Vorteile hervorheben

Potentielle Nutzer Ihres Trainings stellen sich meistens die Frage, ob ein Online-Kurs für sie überhaupt lohnenswert ist. Um diese potentiellen Nutzer frühzeitig zu überzeugen, sollten Sie die wichtigsten Vorteile auf der Startseite Ihres Trainings unterstreichen. Fokussieren Sie sich dabei auf die Antworten zu zentralen Fragen wie beispielsweise:

Was ist das zentrale Ziel des Trainings?
Welche Qualifikationen können damit gewonnen werden?
Was macht gerade Ihren Kurs besonders?

Versuchen Sie also, ihren E-Learning Kurs von seiner besten Seite zu präsentieren, um möglichst viele lernfreudige Nutzer anzusprechen!

4. Intro Soundtrack

Nicht nur visuelle Reize spielen eine Rolle bei der attraktiven Gestaltung Ihrer Startseite, sondern auch akustische. Egal ob bei einem einführenden Video, in dem sie Ihr Online Training vorstellen, oder einfach im Hintergrund laufend auf der Webseite – Musik kann einen besonderen Eindruck hinterlassen. Wenn Ihr Kurs beispielsweise Ruhe vermitteln soll, bietet sich das einblenden von klassischer Musik an – dies beruhigt die Nutzer und vermittelt zudem eine positive Gefühlslage. Außerdem sollten Sie bei Videos beachten, dass der Sprecher eine angenehme Stimme hat und klar und deutlich spricht, um Unklarheiten zu vermeiden. Ein weiterer Vorteil: auditiven Lerntypen wird auf diese Weise entgegengekommen.

 

Was sie vermeiden sollten:

1. Ein unpersönlicher Ton

Wenn bei Ihrem Einführungstext ein technischer, unpersönlicher Ton herrscht sollten Sie dies nochmal überdenken. Denn bereits hier sollte eine emotionale Bindung zu potentiellen Nutzern aufgebaut werden. Denn diese werden sich nur dann für Ihren E-Learning Kurs entscheiden, wenn nicht nur der professionelle, sondern auch der emotionale Aspekt für sie passend ist.

2. Zu viele Informationen

Vermeiden Sie den Fehler, Ihren Online-Kurs bis hin ins kleinste Detail in der Einführung erklären zu wollen. Denn zu viele Informationen führen zu kognitiver Überlastung der Nutzer, was wiederrum zu einer negativen Einstellung gegenüber dem Training führen kann. Halten Sie die Informationen stattdessen kurz und simpel und konzentrieren Sie sich auf die Hauptaspekte und Vorteile, welche die Lernenden durch Ihren E-Learning Kurs erlangen können. Schließlich handelt es sich nur um die Einführung in den Kurs!

3. Textbasiere Informationen

Ein zu detaillierter Einführungstext, in dem Sie den Aufbau und die Ziele Ihres Online-Kurses erklären kann für potentielle Nutzer schnell abschreckend oder langweilig wirken. Diese möchten nämlich schnell an die für sie relevanten Informationen kommen, ohne sich dabei groß anstrengen zu müssen. Achten Sie somit darauf, lange Fließtexte in kürzere Paragraphen aufzuteilen und zwischendurch Bilder oder Graphiken einzufügen. Wie in Tipp zwei bereits erklärt, sind zu viele Informationen für das Gehirn belastend, und die Informationsaufnahme wird gestört. Fokussieren sie sich deswegen auch bei dem Einführungstext nur auf das Wesentliche!

4. Irrelevante visuelle Reize

Die Integration von Bildern und anschaulichen Graphiken ist wichtig – doch übertreiben Sie es nicht. Denken Sie auch hier sorgfältig über Ihre Auswahl nach, um einen Überschuss an visuellen Reizen zu vermeiden. Die Bilder sollen Ihr E-Learning Thema und die ausgewählte Nachricht an die Nutzer unterstützen, und sie nicht davon ablenken.

Beachten Sie einige dieser Tipps, um Ihren Intro-Screen auf Vordermann zu bringen und auf diesem Wege hoffentlich mehr potentielle Nutzer von Ihrem Online-Training zu überzeugen!


Quellen:
  1. The role of visual complexity and prototypicality regarding first impression of websites: Working towards understanding aesthetic judgments
  2. Creating The Perfect eLearning Course Intro Screen: What To Do And What To Avoid

E-Learning Newsletter

Wir informieren Sie quartalsweise über aktuelle Themen und Trends im E-Learning.

Newsletter Anmeldung

E-Learning Feed

Abonieren Sie unseren RSS Feed

Archiv

WebCampus

Heimat Deines Wissens.

Alphabrik GmbH
Telefon: +49 (0) 40 30 20 803 0
Telefax: +49 (0) 40 30 20 803 99

Mitglied im BITKOM e.V.

Innovationspreis IT - Best of 2016
WebCampus made and hosted in Germany
DIQP Service Qualität 2017 / 2018: sehr gut
Kontaktieren Sie uns

Sie finden uns auch auf:

© 2017 Alphabrik GmbH