4 Möglichkeiten für eine effektive Lernerfahrung

Donnerstag, 21. Juni 2018 - Kategorie: Tipps & Tricks

Effektives Lernen ohne den Einsatz moderner Technologien ist heutzutage undenkbar. Natürlich bringen diese neben neuen Möglichkeiten auch Hürden und Herausforderungen mit sich. Was Sie beachten müssen um diese Hindernisse zu bewältigen und ein erfolgsversprechendes Lernszenario zu erschaffen, erfahren Sie in diesem Artikel.

5 Möglichkeiten für eine effektive Lernerfahrung

Wie erreicht man eine effektive Lernerfahrung im eLearning?

Effektives Lernen und Technologie lassen sich im 21. Jahrhundert kaum voneinander trennen. Jedes zeitgemäße LMS nutzt moderne Technologien um die Lerner zu ihrem Ziel zu bringen. In diesem Artikel erfahren Sie, was Ihr LMS leisten muss, um eine effektive Lernumgebung zu garantieren1.

1. Erreichbarkeit

Jedes moderne LMS sollte gut vernetzt sein. Lerner sollten jederzeit und überall Zugriff darauf haben. Kleinigkeiten, wie zum Beispiel Verbindungsprobleme, können den Lernprozess stören oder sogar unterbrechen und haben dementsprechend eine negative Auswirkung auf die Effektivität. Hindernisse dieser Art sollten von vornherein ausgeschlossen werden.

Häufig wird die Relevanz einer guten Erreichbarkeit deutlich unterschätzt. Eine kleine Unterbrechung wirkt auf den ersten Blick nicht weiter schlimm, bringt den Lernenden aber aus dem Konzept und stört den Lernprozess enorm. Ein weiterer Vorteil eines zeitgemäßen LMS, nämlich genau dann auf Informationen zugreifen zu können, wenn diese gebraucht werden, leidet außerdem stark unter einer mangelnden Erreichbarkeit. Lernende die auf Informationen zugreifen möchten, die sie gerade in dem Moment für die Bearbeitung einer Aufgabe benötigen, verlieren schnell das Vertrauen in das LMS, wenn der Zugriff nicht reibungslos funktioniert. Achten Sie also stets auf eine gute Erreichbarkeit Ihres Systems!

2. Mobilität

Ist Ihr LMS jederzeit gut erreichbar, macht es für die Lernenden häufig Sinn, dieses auch unterwegs zu nutzen. Regelmäßig werden dazu mobile Endgeräte, wie zum Beispiel Smartphones oder Tablets, verwendet. Damit mobiles Lernen auch effektiv funktionieren kann, ist es wichtig Lernmaterial für eben diese Geräte zu optimieren. Ein modernes LMS sollte dem Lernenden die Möglichkeit geben, unmittelbar vom PC zum mobilen Gerät und wieder zurück wechseln zu können, ohne dass dabei der Lernfluss gestört wird. Lesen Sie dazu mehr in diesem Artikel.
Die Rolle von mobilen Endgeräten wird in der Zukunft von immer höherer Bedeutung sein. Entwickeln Sie also eine Strategie, mit der Sie diesen Fortschritt so gut wie möglich nutzen können, um Ihre Lernenden zu unterstützen.

3. Microlearning

Microlearning bezeichnet die Art und Weise in der die Lernmaterialien zur Verfügung gestellt werden. Das traditionelle Lernen, bei dem Kursinhalte mittels langer und unübersichtlicher Unterrichtsstunden vermittelt wird, ist längst überholt. Ein moderner E-Learning-Kurs sollte in kurze, übersichtliche Einheiten unterteilt werden. Dies bietet den Lernenden die Möglichkeit, kurze Zeitfenster zu nutzen um zu lernen. Ein gutes Beispiel für Microlearning sind kurze Erklärvideos, wie sie häufig auf Youtube oder in sozialen Medien zu sehen sind. Leichte Verständlichkeit und eine überschaubare Menge an Informationen sind die wichtigsten Eigenschaften solcher Microlearningszenarien. Denken Sie daran, dass die Aufmerksamkeitsspanne der Lernenden immer kürzer wird und nutzen Sie Microlearning um diesem Problem entgegen zu wirken!

4. Gamification

Gamification hat es bereits in den Alltag geschafft. Kennen Sie vielleicht auch eine elektrische Zahnbürste, die Ihnen dabei Hilft, Ihre Zahnhygiene zu verbessern, indem Sie Punkte und Abzeichen für regelmäßiges und gutes Putzen erhalten? Tatsächlich motiviert dieser spielerische Umgang mit Pflichten viele Menschen. Machen Sie sich dies auch für Ihren E-Learning-Kurs zu Nutze! Das Gefühl in einem Wettbewerb zu sein, wenn auch nur gegen sich selbst oder einen vorgegebenen Highscore, wirkt stark motivierend auf die meisten Lernenden. Ein Abzeichen, das durch die erfolgreiche Teilnahme an einem Kurs verdient werden kann, ist nur eine von vielen Möglichkeiten Gamification für Ihren Kurs zu nutzen. Machen Sie Sich Gedanken darüber, welche Spielelemente in Ihren Kurs und zu Ihren Kursteilnehmern passt und setzen Sie diese geschickt ein. Sollten Sie so noch immer nicht die gewünschte Akzeptanz erreicht werden, kann diese durch physische Belohnungen noch weiter gesteigert werden.

Nutzen Sie diese Möglichkeiten, um Ihren Kursteilnehmern das Lernen zu erleichtern! Haben Sie vielleicht schon Erfahrungen mit Gamification oder Microlearning gesammelt? Teilen Sie gern Ihre Erfahrungen in den Kommentaren.


Quellen:
  1. 6 Ways To Deliver An Effective Learner Experience In eLearning

E-Learning Newsletter

Wir informieren Sie quartalsweise über aktuelle Themen und Trends im E-Learning.

Newsletter Anmeldung

E-Learning Feed

Abonieren Sie unseren RSS Feed

Archiv

WebCampus

Heimat Deines Wissens.

Alphabrik GmbH
Telefon: +49 (0) 40 30 20 803 0
Telefax: +49 (0) 40 30 20 803 99

Mitglied im BITKOM e.V.

Innovationspreis IT - Best of 2016
WebCampus made and hosted in Germany
DIQP Service Qualität 2017 / 2018: sehr gut
Kontaktieren Sie uns

Sie finden uns auch auf:

© 2017 Alphabrik GmbH