Gamification-Case: Bayers "BayerCareer"-App

Montag, 13. März 2017 - Kategorie: Gamification-Reihe

Willkommen zurück zu WebCampus' Gamification-Reihe! In unserem heutigen Beispiel stellen wir Ihnen die "BayerCareer"-App der Bayer AG vor. Erfahren Sie, was die App kann und welche Gamification-Elemente integriert sind. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung: Wie finden Sie die "BayerCareer"-App?

Gamification-Reihe

In diesem Beispiel unserer Gamification-Reihe stellen wir Ihnen die „BayerCareer“-App vom Chemie- und Pharmakonzern Bayer vor. Wir finden, dass dies ein weiteres gelungenes Gamification-Beispiel ist und möchten Ihnen gerne die Einzelheiten näherbringen.

Bayer AG: „BayerCareer“-App

Das Beispiel

Ursprünglich war die „BayerCareer“ als „ganz normale“ Stellenbörse gedacht, in der potentielle Bewerber nach vakanten Positionen suchen konnten. Heutzutage ist „BayerCareer“ jedoch viel mehr als das, da sich die Firma dazu entschieden hat, eine motivierende Gamification-Einheit zu integrieren.1 Und so wurde aus der Stellenbörse ein packendes und informatives Game. Die Funktion der Stellenbörse bleibt weiterhin erhalten und so können Interessierte nach Erfahrungslevel, Abteilung, Land und Standort filtern, um eine passende Stelle zu finden. Allerdings hat der App-Nutzer nun ebenfalls die Möglichkeit, am BayerCareer Quiz teilzunehmen. Die Aufmachung erinnert stark an „Quizduell“ bzw. „Wer wird Millionär?“ und auch die Aufgabe ist ähnlich: Zwei Spieler treten gegeneinander an und müssen Fragen zum Unternehmen beantworten.1 Interessant ist, dass das firmenfokussierte Quiz nicht nur für Mitarbeiter zugänglich ist, sondern auch von Bewerbern gespielt werden kann.2 Und so ist es Bayer bereits gelungen mehr als 59.000 Nutzer zu akquirieren.3
Bayer selbst sagt über die App: „Mit diesem (…) Ansatz wird das Ziel verfolgt, auf spielerische Weise Informationen über Bayer als gesellschaftlich verantwortlich handelndes Unternehmen und als attraktiven Arbeitgeber zu vermitteln“1.
Die „BayerCareer“-App hilft dem Konzern also dabei, wissenswerte Fakten über die Geschichte der Firma zu lehren und gleichzeitig ein positives Image zu verbreiten.2 Dank des offenen Zugangs zur App erwartet sich Bayer „mehr und bessere“ Bewerbungen. Innerhalb des Unternehmens soll die App Job-Rotation anregen.1 
Hier geht es zum kostenfreien Download.

 

Gamification-Elemente in der „BayerCareer“-App

Das Gamification-Element der „BayerCareer“-App ist sehr eindeutig, da Bayer theoretisch nicht nur ein einzelnes Element, sondern ein ganzes Quizspiel integriert hat. Mitglieder haben die Möglichkeit gegeneinander zu spielen und Ihr Wissen zu messen. Für jeden Sieg werden Punkte verteilt, mit denen man dann in einem Gesamtranking auftaucht. Außerdem behandeln die verschiedenen Quizze folgende Themenbereiche3:

  • About Bayer
  • Geographie
  • Geschichte
  • Gesundheit
  • Kultur
  • Materialien
  • Pflanzen
  • Sport
  • Umwelt
  • Wirtschaft
  • Wissenschaft und Technik

Die Benutzeroberflächen der "BayerCareer"-App sieht folgendermaßen aus:

           


          


          

Alle Screenshots wurden direkt in der "BayerCareer"-App gemacht.3

 

Implikationen für E-Learning

Mit der Quiz-Funktion der „BayerCareer“-App hat Bayer eine sehr klassische E-Learning Methode gewählt: Lernen bzw. Lernchecks durch Quiz. Obwohl diese Methode recht simpel und bereits älter ist, verfehlt sie kaum ihre Funktion und ein gutes E-Learning Ergebnis ist gewährleistet. Vor allem in der Verbindung mit dem Gamification-Element, sollte genügend Motivation stimuliert werden, sodass das Quiz effizient durchgeführt wird.

 

Vor- und Nachteile

Vorteile von der "BayerCareer"-App Nachteile von der "BayerCareer"-App
Die App birgt zahlreiche Vorteile für das Unternehmen: Verbreitung eines positiven Images, Weiterbildung bestehender Mitarbeiter, Vorbildung potentieller Mitarbeiter und ein erhöhter Bekanntheitsgrad sowie Attraktivität für potentielle Bewerber. Eine gewisse Anzahl von App-Usern verwendet diese ggf. nur zum Spaß und wird zu keinem der genannten möglichen Vorteile für Bayer beitragen.
Das angewandte Spielprinzip ist bereits bekannt (z.B. dank „Quizduell“ und „Wer wird Millionär?“) und kann daher leicht nachvollzogen werden.  Im Gegensatz z.B. zu SAPs Community Network (Teil 1 der Gamification-Reihe) wirken die Weiterentwicklungsmöglichkeiten für die „BayerCareer“-App eher beschränkt. Daher droht die Möglichkeit, dass die Teilnehmer irgendwann das Interesse verlieren und Bayer somit all seine Vorteile aufgeben muss.  
Für den Anwender ist es eine witzige und motivierende Möglichkeit mehr über den Bayer-Konzern zu erfahren. Dies kann Vorteile im alltäglichen Berufsleben bzw. im Bewerbungsprozess bieten.   

 

Das Einsatzgebiet von Bayers Karriere-App

Mit der „BayerCareer“-App hat Bayer seine Gamification-Einheit extern sowie intern ausgerichtet. Wie bereits erwähnt, kann die App und somit auch die Quiz-Funktion von jedermann heruntergeladen und genutzt werden. Somit spielen einerseits Bayers bestehende Mitarbeiter, andererseits aber auch externe (noch) „unternehmensfremde“ Personen. Generell zielt Bayer somit auf zwei wichtige Einsatzgebiete ab: Mitarbeiterfortbildung und Recruiting neuer Mitarbeiter.

 

Wie auch in den vorigen Beispielen freuen wir uns sehr auf Ihre Rückmeldung! Haben wir wichtige Vor- und Nachteile übersehen? Wie gefällt Ihnen der Artikel ansonsten? Haben Sie vielleicht schon einmal selber die „BayerCareer“-App benutzt? Nutzen Sie gerne unsere Kommentarfunktion.


Quellen:
  1. Diese Hard- und Softwarelösungen werden das Büro der Zukunft prägen
  2. Spielend zum Erfolg: 5 Enterprise Gamification-Beispiele
  3. BayerCareer App

E-Learning Newsletter

Wir informieren Sie quartalsweise über aktuelle Themen und Trends im E-Learning.

Newsletter Anmeldung

E-Learning Feed

Abonieren Sie unseren RSS Feed

Archiv

WebCampus

Heimat Deines Wissens.

Alphabrik GmbH
Telefon: +49 (0) 40 30 20 803 0
Telefax: +49 (0) 40 30 20 803 99

Mitglied im BITKOM e.V.

Innovationspreis IT - Best of 2016
WebCampus made and hosted in Germany
DIQP Service Qualität 2017 / 2018: sehr gut
Kontaktieren Sie uns

Sie finden uns auch auf:

© 2017 Alphabrik GmbH