WebCampus auf der LEARNTEC 2022
Ihre WebCampus Lernplattform in wenigen Werktagen!

9 Tipps zur Optimierung der Trainingszeit beim E-Learning

Montag, 02. Januar 2017 - Kategorie: Tipps & Tricks

Natürlich wollen Sie Ihren Mitarbeitern die Möglichkeit geben, sich durch E-Learning erfolgreich fort- und weiterzubilden. Nichtsdestotrotz soll sich der Zeitaufwand dafür selbstverständlich im Rahmen halten. Wie Sie die tatsächliche Trainingszeit Ihrer Mitarbeiter beim E-Learning optimieren und reduzieren können, erfahren Sie hier.

9 Tipps zur Reduzierung der Sitzzeit Ihrer Mitarbeiter vor dem E-Learning

Online Learning soll vor allem eines für Ihre Mitarbeiter sein: Lehrreich und weiterbildend. Davon haben natürlich auch Sie viele Vorteile, denn was gibt es Besseres als gut aus- bzw. weitergebildete Mitarbeiter? Trotzdem muss der Zeitaufwand, der für dieses Training aufgebracht wird, natürlich im ökonomisch erträglichen Rahmen bleiben. Im folgenden Artikel stellen wir Ihnen neun Tipps1 vor, mit denen Sie die Zeit, die Ihre Mitarbeitenden mit E-Learning verbringen, reduzieren können ohne dabei die Qualität Ihrer Weiterbildung einzuschränken.


1. Bieten Sie Just-In-Time (JIT) Online Training Einheiten an
Regelmäßige und gut strukturierte E-Learning Einheiten sind sehr wichtig für die erfolgreiche Weiterbildung Ihrer Mitarbeiter. Trotzdem benötigen diese ab und zu den sofortigen Zugang zu gewissen Wissensquellen. Versuchen Sie daher, die wichtigsten Lektionen Ihrer Einheiten auch als „Just-in-Time“-Einheit zur Verfügung zu stellen. Dies kann besonders gut in Form von Online-Tutorials, Simulationen und Präsentationen realisiert werden. Diese Einheiten können Sie z.B. in Ihrem Learning-Management-System als Sofortdownloads veröffentlichen und somit den ständigen Zugriff erlauben.


2. Integrieren Sie „Online-Praxis“
Gemeint sind „Reallife“-Szenarien, die Sie online für Ihre Lernenden darstellen. So können die Teilnehmer anhand von Online-Szenarien und Simulationen praktische Erfahrungen üben und wichtige Erkenntnisse für das Tagesgeschäft mitnehmen. Sie können sicher sein, dass Ihre Mitarbeiter sich ihre Fähigkeiten so eindeutig nachhaltiger und praxisorientierter aneignen. So können z.B. Softskills viel schneller erlernt werden als wenn diese in trockenen Theoriesitzungen vermittelt werden.


3. Visualisieren Sie das Wissen
Die Integration von Videos, Infographiken und Bildern bietet gleich zwei wichtige Vorteile: Zum einen können die Lernenden durch Visualisierungen das Wissen leichter und besser aufnehmen und verarbeiten als wenn Sie durch reine Fließtexte einer Informationsflut ausgesetzt werden. Außerdem wird so die Motivation der Mitarbeiter zum Lernen gesteigert und die Lerneinheiten wirken fesselnder. Jedoch soll das Informative natürlich auch nicht zu kurz kommen, die Mischung aus verschiedenen Elementen führt letztendlich zum effektiven Lernen.


4. Entwickeln Sie ein Mentorenprogramm
Eine Ihrer wertvollsten Ressourcen sind Ihre Mitarbeiter. Gerade erfahrene Mitarbeiter, die bereit sind, ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen, können sehr hilfreich für Ihr E-Learning sein. Nutzen Sie diese Mitarbeiter als Mentoren in Ihrem Online Training und unterstützen Sie den Austausch zwischen erfahrenen und weniger erfahrenen Mitarbeitern. Viele Fragen können so schnell geklärt werden und die Zeit, die die Lernenden benötigen, kann reduziert werden.  


5. Nutzen Sie Online Tutorials und Demos
Online Tutorials und Demos ermöglichen Ihren Mitarbeitern einen „just-in-time“ Zugriff auf das Wissen, das in spontanen Situationen benötigt wird. So können Mitarbeiter nicht nur schnell auf das Wissen zugreifen ohne jemanden um Hilfe fragen zu müssen, sondern sie werden sich das Gelernte durch die Visualisierung wahrscheinlich auch besser merken können.


6. Bieten Sie personalisierte Lernpfade an
Ermöglichen Sie es Ihren Mitarbeitern, sich aktiv am Lernprozess zu beteiligen und ihre eigene Lernstrategie zu finden. Erarbeiten Sie zusammen mit dem Lernenden einen Trainingsplan, der die Ziele, Wünsche und Ressourcen des Mitarbeiters berücksichtigt. Dieses personalisierte Lernen hilft dabei, dass jeder Mitarbeiter nach seinem eigenen Lerntempo arbeiten kann: Langsamere Lerner können Lerneinheiten gegebenenfalls noch einmal wiederholen, während schnellere Lerner sich neuen Themen zuwenden können. So ein personalisiertes Training kann deutlich effektiveres Lernen ermöglichen als ein Standardtrainingsplan für alle Mitarbeiter.


7. Nutzen Sie die Vorteile von Lernspielen und Gamification
Lernspiele können die Motivation der Lernenden erhöhen und ermöglichen eine schnelle und effektive Wissensaufnahme, die auch langfristig anhält. Nutzen Sie außerdem die Vorteile von Gamification, indem Sie die Lerneinheiten beispielsweise durch Leaderboards oder Badges auflockern.


8. Überprüfen und bewerten Sie regelmäßig den Wissensstand Ihrer Mitarbeiter
Ein zu großes Angebot an Lernmaterialien oder auch irrelevante Lerneinheiten, die das Ziel verfehlen, führen zu einem Überangebot, welches Ihre Mitarbeiter schnell langweilen kann. Evaluieren Sie also regelmäßig den Lernprozess der Mitarbeiter, um Wissenslücken oder andere Mängel schnell beheben zu können.


9. Ermöglichen Sie den Wissensaustausch zwischen den Lernenden auch online
Oft kann es hilfreich zu sein, sich mit anderen Lernenden auszutauschen, die aber möglicherweise gerade nicht vor Ort sind. Online Communities, wie z.B. in Foren, ermöglichen es Lernenden, miteinander zu interagieren und Fragen und Probleme schnell zu klären. Unterstützen Sie diesen Austausch, in dem Sie Ihre Mitarbeiter zu Diskussionen ermutigen, aber auch Richtlinien für einen freundlichen Umgang miteinander schaffen. Ein gutfunktionierender Austausch zwischen den Lernenden führt zu effektiverem Lernen und kann die Lernzeit verkürzen.

Wie Sie sehen, gibt es also verschiedene Möglichkeiten, die Lernzeit Ihrer Mitarbeiter zu verkürzen und das Lernen effektiver zu gestalten. Möglicherweise wecken diese Maßnahmen bei Ihnen auf den ersten Blick den Eindruck als würden sie das E-Learning eher aufwändiger als zeitsparender gestalten. Doch langfristig gesehen werden diese Schritte Ihr E-Learning so optimieren, dass Ihre Mitarbeiter die vorhandene Lernzeit möglichst effektiv nutzen können. Das ist nicht nur für Sie ökonomischer, sondern steigert außerdem die Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiter.


Hinterlassen Sie uns gerne einen Kommentar, wir freuen uns auf Ihre Anmerkungen bezüglich dieses Themas!


Quellen:
  1.  9 Tips To Reduce Online Training Seat Time

E-Learning Newsletter

Wir informieren Sie quartalsweise über aktuelle Themen und Trends im E-Learning.

Newsletter Anmeldung

E-Learning Feed

Abonieren Sie unseren RSS Feed

WebCampus

Heimat Deines Wissens.

Alphabrik GmbH
Telefon: +49 (0) 40 30 20 803 0
Telefax: +49 (0) 40 30 20 803 99

Mitglied im BITKOM e.V.

Innovationspreis IT - Best of 2018
WebCampus made and hosted in Germany
DIQP Service Qualität 2017 / 2018: sehr gut
Kontaktieren Sie uns

Sie finden uns auch auf:

© 2021 Alphabrik GmbH