Erstellen Sie Lernszenarien in Rekordzeit: Kombinieren Sie unsere fertigen Lerninhalte mit individuellen Inhalten aus dem Autorenwerkzeug.

E-Learning Strategien für Virtual Reality Elemente

Kategorie: Tipps & Tricks

Der Begriff "Virtual Reality" ist Ihnen bestimmt schon das ein oder andere Mal im E-Learning Umfeld untergekommen. Wir glauben fest daran, dass die Anwendung von VR-Aktivitäten zu innovativen und motivierenden Lernszenarien führen kann. Allerdings muss hierbei stets die Abstimmung von Programmierung und Pädagogik stimmen. Im folgenden Artikel stellen wir Ihnen drei mögliche VR-Strategien vor.

E-Learning Strategien für Virtual Reality Elemente

Laut Forbes gehört der Bildungssektor zu den Top 5 der Industrien, die am stärksten durch Virtual Reality Konzepte verändert werden wird. Dass sich dadurch auch neue Möglichkeiten und Herausforderungen für das E-Learning ergeben, merkt man schon heute. Virtual Reality gehört momentan wohl zu einem der innovativsten Lerntrends, doch bei so einem Hype sollte man darauf achten, dass die Lerninhalte nicht in den Hintergrund treten. Ansonsten stehen Sie nämlich bei der Einsetzung von VR Aktivitäten vor dem Problem, dass die Lernenden die VR Einheit zwar als ein „cooles“ Erlebnis ansehen, jedoch keine wesentlichen Kenntnisse daraus mitnehmen. Damit Ihnen das nicht passiert, sollten Sie sich vor der Entwicklung und Einführung einer VR Aktivität eine passende Strategie für Ihr VR Design überlegen. Welche Inhalte wollen Sie vermitteln? Geht es um Theorie oder eher um praktische Anwendungen? Im Folgenden werden wir Ihnen 3 Strategien1 vorstellen, mit denen Sie ganz einfach eine spannende und gleichzeitig effektive VR Lerneinheit erstellen können.

  • 1. Konzeptionelle Vermittlung

Ein strategischer Ansatz für ein effektives VR Design kann der Fokus auf eine konzeptionelle Vermittlung von Inhalten sein. Das bedeutet, dass Sie eine VR Aktivität nutzen, um Ihren Lernern Grundkonzepte anhand von Beispielen näher zu bringen. Ein Anwendungsbeispiel wäre die virtuelle Darstellung von Auto- und Personenschäden durch verschiedene Unfalltypen als Lernmethode für Mitarbeiter einer Unfallversicherung. Durch diese VR Aktivität können die Lernenden eine bessere Verbindung zwischen der Art des Unfalls und der Art des Schadens herstellen und werden so zukünftig Informationen über Unfälle besser einordnen können Für diese Strategie sollten Sie sich also bei der Erstellung Ihres VR Designs überlegen, welche Grundkonzepte Sie Ihren Lernern vermitteln wollen und welche Beispiele dafür hilfreich wären.

  • 2. Krisentraining

Eine weitere Strategie für Ihr VR Design wäre eine Spezialisierung auf das Training von Krisensituationen. Dabei kann sowohl die Reaktion auf Extremereignisse geübt werden, z.B. auf Naturkatastrophen, oder auch die richtige Reaktion in alltäglicheren Situationen, z.B. bei einem Ladendiebstahl. Mit VR-Übungen können solche Ereignisse simuliert werden, ohne dass der Lernende tatsächlich in eine gefährliche oder psychisch belastende Situation kommt. In so einer simulierten Lerneinheit müssen die Nutzer Ihr Wissen und Ihre Erfahrungen praktisch anwenden, um Probleme alleine oder auch in Teams zu lösen. Das ist nicht nur spannend für die Lernenden, sondern hilft ihnen auch dabei, in Zukunft richtig und schnell auf eine Krisensituation zu reagieren.

  • 3. Operative Anwendung

Ein weiterer Anwendungsbereich, in der VR-Anwendungen genutzt werden können,ist die operative Anwendung. Gemeint ist, dass sich die Lernenden in einer virtuellen Welt genauso verhalten müssen, wie sie es in der realen Situation tun würden. Ein Beispiel hierfür, ist das Bewegen von Objekte mithilfe eines Controllers. Diese Anwendung kann beispielweise für das Training von Technikern interessant sein, die durch so eine VR-Trainingseinheit die Installation von Objekten in verschiedenen Umgebungen üben können. Ein weiteres Beispiel ist die Beladung und der Start eines Flugzeuges, was ebenfalls Schritt für Schritt simuliert werden kann. Die graphische Darstellung vieler VR-Plattformen ist mittlerweile so gut, dass operative Aufgaben realitätsnah abgebildet und trainiert werden können.

 

Zusammenfassend lässt sich also sagen, dass die Einführung von neuen Lerntechnologien wie Virtual Reality stets Hand in Hand mit der Überarbeitung und Neuentwicklung von Strategien geht. Wenn Sie vermeiden wollen, dass Ihre Lerner VR Aktivitäten nur als „cooles“ Erlebnis sehen, sind diese drei Strategien ein guter Ausgangspunkt, um eben dieses Erlebnis mit sinnvollem und erfolgreichem Lernen zu verbinden.

 

Was sind Ihre Erfahrungen mit VR Lerneinheiten und den passenden Strategien dahinter? Hinterlassen Sie uns gerne einen Kommentar, wir freuen uns auf Ihre Anmerkungen bezüglich dieses Themas!


Quellen:
  1. 3 Instructional Design Strategies For Virtual Reality Learning

E-Learning Newsletter

Wir informieren Sie quartalsweise über aktuelle Themen und Trends im E-Learning.

Newsletter Anmeldung

E-Learning Feed

Abonieren Sie unseren RSS Feed

WebCampus

Heimat Deines Wissens.

Alphabrik GmbH
Telefon: +49 (0) 40 30 20 803 0
Telefax: +49 (0) 40 30 20 803 99

Mitglied im BITKOM e.V.

Innovationspreis IT - Best of 2018
WebCampus made and hosted in Germany
DIQP Service Qualität 2017 / 2018: sehr gut
Kontaktieren Sie uns

Sie finden uns auch auf:

© 2021 Alphabrik GmbH