WebCampus auf der LEARNTEC 2020

Gartners Hype Cycle

Montag, 06. März 2017 - Kategorie: E-Learning Trends

Im folgenden Artikel stellen wir Ihnen die Methodologie des Gartners Hype Cycle dar. Die abgebildete Kurve stellt den Verlauf neuer Technologien dar und erlaubt eine Einschätzung des derzeitigen und zukünftigen Erfolgs einer Technologie. Wir wären natürlich nicht WebCampus, wenn wir Ihnen als Beispiel den aktuellen Hype Cycle der Aus- und Weiterbildungstechnologie-Branche vorenthalten würden.

Gartners Hype Cycle

Gartner’s Hype Cycle ist ein methodologisches Diagramm, das von der weltweit bekannten IT Research and Advisory Firma Gartner entwickelt wurde. 1
Ziel des Hype Cycles ist es, den Hype bzw. die zukünftige Entwicklung einer bestimmten Technologie besser einschätzen zu können. Gemäß dem Gartner Hype Cycles durchläuft jede neue Technologie gewisse Phasen in einer gewissen Reihenfolge.

 

 

In den aufgezeigten Phasen passiert folgendes:

  • 1. Technologisches Auslöser: Ein potentieller Durchbruch einer Technologie löst den Hype Cycle aus. Das Interesse der Medien sowie frühe „proof-of-concept“ stories erhöhen die öffentliche Aufmerksamkeit signifikant. Oftmals existiert an dieser Stelle noch kein konkretes Produkt, sodass die kommerzielle Realisierbarkeit nicht überprüfbar ist.
  • 2. Gipfel der überzogenen Erwartungen: Die frühe mediale Berichterstattung produziert einige Erfolgsstories, die jedoch oftmals Hand in Hand mit Misserfolgen gehen. Einige Firmen werden aktiv, andere nicht.
  • 3. Tal der Enttäuschung: Das generelle Interesse an der jeweiligen Technologie sinkt, da die bisherigen Experimente und Implementierungen größtenteils scheitern. Die Produktion wird oftmals reduziert oder eingestellt und Investitionen halten nur an, wenn es Anbietern gelingt, die Produkte zur vollen Befriedigung der „early adopters“ herzustellen.
  • 4. Pfad der Erleuchtung: Eine größere Anzahl von möglichen Anwendungsbereichen für die neue Technologie kristallisiert sich heraus. 2.- und 3.-Generationen des Produktes werden angeboten. Außerdem finanzieren Firmen eher Pilotprojekte, wobei konservative Firmen weiterhin zurückhaltend bleiben.
  • 5. Plateau der Produktivität: Die Mainstream-Einführung der Technologie beginnt. Die Kriterien zur Beurteilung der Viabilität der Anbieter sind deutlicher definiert. Die Markteignung und Relevanz der Technologie zahlen sich schließlich aus.

Da es grundsätzlich viele verschiedene neue Technologien gibt, veröffentlicht Gartners jährlich zahlreiche Hype Cycles zu verschiedenen Branchen. Unter anderem ebenfalls für das Thema Aus-/Weiterbildung. Im Folgenden zeigen wir Ihnen zwei Hype Cycles der Jahre 20092 und 20163 im Vergleich auf. So wird deutlich, inwieweit sich die einzelnen Technologien entlang des Hype Cycles bewegen.

 

 

 

Die farbigen Punkte deuten die ungefähre Jahreszahl an, die benötigt wird, bis eine Technologie als Mainstreamtechnologie angenommen wird.
Betrachtet man nun also z.B. die Technologie „Mobile Learning Smartphones“ (s. rote Markierung) hat sich diese von 2009 über den Gipfel der überzogenen Erwartungen, das Tal der Enttäuschung und dem Pfad der Erleuchtung zu einer akzeptierten Mainstreamtechnologie auf dem Plateau der Produktivität entwickelt. Die grobe Einschätzung von 5-10 Jahren in 2009 hat sich demnach bewahrheitet.

Wie Sie sehen bietet der Gartner Hype Cycle so einerseits einen breiten Überblick über kommende und bereits existierende Technologien in einer bestimmten Branche. So können Sie nun z.B. besser einschätzen, wann die Virtual Reality/Augmented Reality im Aus- und Weiterbildungsbereich als bewährte Technologie angenommen wird.


Quellen:
  1. Gartner Hype Cycle
  2. Hype Cycle for Education, 2009, S. 6
  3. Gartner's hype cycle for education 2016

E-Learning Newsletter

Wir informieren Sie quartalsweise über aktuelle Themen und Trends im E-Learning.

Newsletter Anmeldung

E-Learning Feed

Abonieren Sie unseren RSS Feed

Archiv

WebCampus

Heimat Deines Wissens.

Alphabrik GmbH
Telefon: +49 (0) 40 30 20 803 0
Telefax: +49 (0) 40 30 20 803 99

Mitglied im BITKOM e.V.

Innovationspreis IT - Best of 2016
WebCampus made and hosted in Germany
DIQP Service Qualität 2017 / 2018: sehr gut
Kontaktieren Sie uns

Sie finden uns auch auf:

© 2017 Alphabrik GmbH